News & Aktuelles

Edward Quinn. Künstlerfotograf


Von Picasso bis Hockney
in der Stadtturmgalerie Gmünd.

Wir freuen uns sehr darüber, dass das Edward Quinn Archive (CH), mit dem wir bereits in der Vorbereitung des Picasso-Katalogs intensiv zusammengearbeitet haben, uns in großer Solidarität eine überaus charmante und hochqualitative Alternative für die auf 2021 verschobene Picasso-Ausstellung angeboten hat.

Die Ausstellung Von Picasso bis Hockney. EDWARD QUINN. Künstlerfotograf präsentiert eine wunderbare Auswahl an Fotografien des Iren Edward Quinn, dieses Grandseigneurs der Künstlerfotografie, der im heurigen Jahr seinen 100. Geburtstag gefeiert hätte. Damit wird in der Stadtturmgalerie Gmünd auch in dieser schwierigen Kultursaison eine erstklassige Ausstellung zu sehen sein!

Ein wahres Who`s who der modernen Kunst in Fotografien!

Edward Quinn (1920–1997) ist berühmt für seine einfühlsamen und sensiblen Fotografien prominenter Persönlichkeiten aus Film, Adel und Geldadel – wohl jeder kennt seine berühmten Aufnahmen von Grace Kelly, Brigitte Bardot, Cary Grant oder Romy Schneider - und vor allem als begehrter Künstlerfotograf der bedeutendsten Künstlerpersönlichkeiten des 20. Jahrhunderts. Seine Fotografien, die regelmäßig in renommierten internationalen Ausstellungshäusern zu sehen sind, zeichnen sich durch einprägsame und unaufdringliche Einblicke in die Welt der Künstler und ihre Kunst aus.

Die Ausstellung Von Picasso bis Hockney. EDWARD QUINN. Künstlerfotograf im Stadtturm Gmünd zeigt mit mehr als 70 Fotografien eine repräsentative Auswahl von einfühlsamen, sehr persönlichen Aufnahmen Quinns von insgesamt 20 Künstlerpersönlichkeiten, darunter Alexander Calder, David Hockney, Francis Bacon, Salvador Dalí, Georg Baselitz, Alberto Giacometti, Max Ernst oder auch Henri Matisse und Joan Miró, die in Gmünd bereits in Einzelausstellungen zu sehen waren. Ein wahres Who´s who der modernen Kunst in Fotografien!



www.künstlerstadt-gmünd.at

Ein eigener Raum ist den berühmten Familien- und Atelierfotografien von Pablo Picasso gewidmet und soll bereits Lust machen auf die große Picasso-Ausstellung, die in der kommenden Saison in Gmünd stattfinden wird. Über 20 Jahre lang durfte Edward Quinn Picasso als Freund und Fotograf begleiten, ihm in seine Wohnhäuser und seine Ateliers, in seine Privatsphäre folgen. Das Quinn‘sche Fotomaterial des großen spanischen Meisters umfasst insgesamt 30.000 Negative! Durch Picasso fand Edward Quinn Zugang zur zeitgenössischen Kunst und zu jenen Künstlern, die das letzte Jahrhundert geprägt haben. Quinn verstand es auf seine Art, das künstlerische Werk, die Persönlichkeit und das Leben des jeweiligen Künstlers in seinen Fotografien untrennbar zu einer Einheit zu verschmelzen. Integraler Bestandteil dabei waren stets die von ihm selbst verfassten ausführlichen Bildlegenden und Texte über seine Begegnungen mit den Künstlern. Sie erlauben einen wunderbaren Einblick in die Gedankenwelt dieses Grandseigneurs der Künstlerfotografie.

ÖFFNUNGSZEITEN 
Die Ausstellung ist von 6. Juni bis 11. Oktober 2020, täglich von 10-13 und 14-18 Uhr, sowie nach Vereinbarung zu sehen.

KATALOG
Der zur Ausstellung erscheinende umfangreiche Katalog bietet neben Abbildungen aller ausgestellten Werke auch einen Einblick in die sehr persönlichen schriftlichen Aufzeichnungen und Erinnerungen Edward Quinns.

QUINN MATINEEN
Samstag, 25. Juli 2020, 11.00 Uhr, Kulturkino Gmünd
MMag. Julia Schuster: Die Riviera als Bühne. Picasso an der Côte d´Azur

Samstag, 15. August 2020, 11.00 Uhr, Kulturkino Gmünd
Intendantin Angelica Ladurner: Augen-Blicke. Literatur über das Sehen

Samstag, 29. August 2020, 11.00 Uhr, Kulturkino Gmünd
Univ. Prof. Dr. Edgar Lein: Edward Quinns Fotos von Künstlern im Atelier

AUSSTELLUNGSFÜHRUNGEN 
Sobald dies wieder möglich sein wird, bieten wir für Familien und Kleingruppen Ausstellungsführungen mit unserem zertifizierten Kunstvermittler Johannes Krämmer an.

LEIHGEBER UND KURATORINNEN 
Die Ausstellung wurde, wie schon die erfolgreichen Ausstellungen in den Vorjahren (DÜRER, GOYA, MIRÓ, MATISSE, TURNER) von MMag. Julia Schuster, STRABAG Kunstforum, und Dr. Erika Schuster, Kulturinitiative Gmünd, kuratiert. Wir danken dem Edward Quinn Archive, Schweiz, für die kurzfristige Zurverfügungstellung der Ausstellungsfotografien und die großartige Unterstützung durch Direktor Wolfgang Frei. Wir sind dankbar, so tiefe Solidarität unter Kulturinstitutionen erleben zu dürfen.

IHRE SICHERHEIT 
Wir haben alle notwendigen Maßnahmen ergriffen, um Ihren Aufenthalt bei uns so sicher und angenehm wie möglich zu gestalten. Vor dem Eingang zum mittelalterlichen Stadtturm wird Ihnen eine Fußgängerampel anzeigen, ob die Stadtturmgalerie gerade gut besucht ist und Sie sich heraußen noch etwas gedulden müssen, oder - bei Grün - dem Kunstgenuss zurzeit nichts im Wege steht!

 



EINTRITTSPREISE Stadtturm
Erwachsene € 9,-
Kinder ab 6 Jahren, Schüler und Studenten € 4,50
Familie 2 Erwachsene und Kinder € 18,-
Gruppen ab 10 Personen pro Person € 7,50
Freier Eintritt mit der Kärnten Card
10% Ermäßigung mit der Ö1 Clubkarte und für SeniorInnen
25% Ermäßigung mit dem Kelag Plus Club
30% Ermäßigung mit dem Kleine Zeitung Vorteilsclub
50% Ermäßigung mit der Kärnten KulturCard

ÖFFNUNGZEITEN
10.00 bis 13.00 und 14.00 bis 18.00 Uhr

Nähere Informationen:
www.künstlerstadt-gmünd.at

KONTAKT
Kulturbüro der Kulturinitiative Gmünd | 9853 Gmünd in Kärnten, Hauptplatz 20
Tel. 04732/ 2215-24 | Mail: kultur.gmuend@aon.at | www.künstlerstadt-gmünd.at


 

 

 

 

Entdecken Sie das Familiental interaktiv

Welche Wanderungen gibt es bei uns? Was sind die besten Radstrecken? Nutzen Sie unseren interaktiven Tourenguide und erfahren Sie alles zu Ihrer Freizeitgestaltung im Lieser-/Maltatal.

Familiental Touren

Wetter im Familiental

360° Familiental

360grad panorama

 360°-Erlebnis starten