Kulturelle Sehenswürdigkeiten im Familiental

Kirche St. Johann von Nepomuk in Leoben in Krems i. Ktn.


Die Pfarrkirche ist ein bescheidener Bau, der in den Jahren 1752 bis 1760 errichtet wurde.
In einem Schreiben des Grafen Lodron an den Erzbischof im Jahr 1755 wies er darauf hin, dass er den Grund und Boden für die neu zu erbauende Kirche gegeben habe.

Am 7. November 1757 ersuchte der Religionskonsens den Bischof von Lavant um die Durchführung der Weihung und Anstellung des Andreas Brugger, Kaplan zu Spittal. Ernst Maria Graf zu Lodron war 1759 bereit, zur Erleichterung der drei Nachbarschaften Pressingberg, Leobengraben und Pirkeggen einen Friedhof anlegen zu lassen, Im Jahr 1805 gab es den Ordinariats-Konsens zu Errichtung desselben.
Für den Vikar und den Messner stiftete der Graf ein Wohnhaus.

Nach langen Jahren heftigen Diskurses mit der Diözese erhielt Graf Lodron endlich sein erwünschtes Patronatsrecht. Doch die finanzielle Lage der Kirche blieb immer ungünstig. Späterhin wurde die Kuratie zeitweilig von Kremsbrücke oder Gmünd mitprovidiert.

Am 2. Oktober 1955 wurden zwei Glocken geweiht und aufgezogen, denn die alten wurden, wie wohl viele Glocken zu dieser Zeit, während des Zweiten Weltkrieges eingeschmolzen. Im Jahr 1957 erhielt die Kirche ein neues Dach aus Schiefer.

Von 1947 bis 1983 wurde die Pfarrgemeinde von der Pfarre Kremsbrücke betreut. Danach gingen die Agenden an die Stadtpfarre Gmünd über.

Öffnungszeiten

Von außen zu besichten!
Gottesdienste lt. Anschlagtafel!


Kontakt

Evangelische Pfarrgemeinde Eisentratten
9861 Eisentratten 23
Tel.: 0043 (0)4732 2790

 

 

Entdecken Sie das Familiental interaktiv

Welche Wanderungen gibt es bei uns? Was sind die besten Radstrecken? Nutzen Sie unseren interaktiven Tourenguide und erfahren Sie alles zu Ihrer Freizeitgestaltung im Lieser-/Maltatal.

Familiental Touren

Wetter im Familiental

360° Familiental

360grad panorama

 360°-Erlebnis starten